Schlank aus dem Urlaub | 5 Tipps, wie Du auch im Urlaub in Form bleibst

Es ist endlich soweit. Das ganze Jahr drauf gewartet und jetzt steht der langersehnte Urlaub vor der Tür. Endlich raus aus dem Alltag und den ganzen Stress über Bord werfen. Die letzten Wochen vor dem Urlaub warf die Vorfreude sogar etwas Motivation ab und die Strandfigur ist zumindest in Sichtweite. Das soll möglichst auch nach unserer Urlaubsreise so bleiben.
Bei vielen Menschen ist der Urlaub allerdings mit rekordverdächtigen Ergebnissen auf der Waage verbunden. Wie Du deinen Urlaub in vollen Zügen genießen kannst und trotzdem nicht als Michelin-Männchen zurück kommst, verrate ich dir mit den folgenden 5 Tipps:

5 Tipps, wie Du auch im Urlaub in Form bleibst

1. Tipp: Beweg dich!

Ich weiß die letzten Monate waren anstrengend. Sehr anstrengend sogar. Aber mal ehrlich, nach drei bis vier Stunden am Strand oder Pool liegen, wird es doch langsam langweilig oder? 
Niemand sollte sich im Urlaub verpflichtet fühlen, plötzlich zum Marathonläufer zu werden. Ein ausgiebiger Spaziergang tut es auch. Oder eine Runde schwimmen im Meer. Oder wandern und die Natur in ihrer vollen Pracht bewundern. Die Möglichkeiten sind vielfältig und sich Fahrräder zu leihen ist nebenbei sogar noch kostengünstiger als ein Mietwagen.

2. Tipp: Einheimische Küche

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere. Statt unserer Neugier zu folgen neigen wir dazu, uns nach alten Mustern zu verhalten. Das betrifft auch unsere Ernährung. Doch es geht auch anders. Wir müssen uns nicht auf Pizza und Pasta beschränken, oder global verbreitete Fast-Food-Ketten besuchen. Wir können den Mut aufbringen, Neues zu probieren. Insbesondere im südlichen Europa findet man eine große Vielfalt an gesunden, einheimischen Speisen. Neben den neuartigen geschmacklichen Erlebnissen können wir so auch die Kultur unseres Urlaubslandes besser kennenlernen.
Netter Nebeneffekt: Man lebt gesünder und spart Kalorien ein.

3. Tipp: Genießen statt konsumieren

In unserem stressigen Alltag kommt manchmal das Gefühl hoch, dass wir keine Zeit zum Essen haben. Deswegen wird das Frühstück auf dem Weg zur Arbeit runtergewürgt, zwischendurch gibt es kalorienreiche Snacks und Abends eine Tiefkühl-Lasagne. Der kommende Urlaub ist die ideale Gelegenheit an dieser Gewohnheit zu arbeiten. Jetzt haben wir nämlich alle Zeit der Welt. Wir können uns sowohl bei der Vorbereitung als auch beim Essen selber in Achtsamkeit und Genuss üben. Erlebe selbst, wie sich deine Einstellungen zum Essen verändern, wenn Du ganz bei dir und dem Esserlebnis bist.

4. Tipp: Behalte deine langfristigen Ziele im Auge

Auch wenn sich der Urlaub wie eine langersehnte Flucht aus dem Alltag anfühlen mag. Diese Zeit ist nicht für immer. Irgendwann ist auch die längste Reise passé. Es wäre doch schade, wenn der Traumurlaub von Reue überschattet würde.
Wir Menschen neigen dazu, zwischen kurzfristigen Gelüsten und langfristigen Zielen hin- und her zu schwanken. Dieser innere Kampf ist normal und vielleicht ist es sogar unmöglich, ihn gänzlich beizulegen. Unterstützend kann bei der Entscheidungsfindung ein innerer Dialog zwischen deinem jetzigen und zukünftigen Ich sein. Vielleicht hilft dir diese innere Unterhaltung einen Mittelweg zu finden, mit dem Du selbst zufrieden bist.

5. Tipp: Sei gut zu dir und deinen Liebsten

Dieser Punkt mag selbstverständlich klingen. Allerdings gehen wir häufig mit der Erwartung von Perfektion an einen langersehnten Urlaub heran. Auf diesen Moment haben wir so lange hingearbeitet, jetzt sollen diese Tage auch rundherum perfekt sein. Wehe irgendjemand respektiert unsere Wünsche nicht und geht uns auf unsere überstrapazierten Nerven.
Leider passiert es gerade in diesen Situationen häufig, dass unsere hohen Erwartungen mit den ebenfalls hohen Erwartungen unserer Reisebegleitung kollidieren. Dann sind wir enttäuscht und essen aus Frust. Damit versauen wir uns nicht nur unseren Urlaub und unsere sozialen Beziehungen, sondern auch unsere Bikinifigur. Dies ist vermeidbar, wenn wir liebevoll und mit realistischen Erwartungen an uns und unsere Liebsten in den Urlaub starten.

Deutsches Sprichwort: Erholung tut Leib und Seele wohl.

Wenn Du mehr erfahren möchtest oder ich Dich vielleicht sogar im Urlaub mental unterstützen darf, durch Nachrichten und Gespräche, dann schreib mich einfach an.

>> KONTAKT <<

 

Schreibe einen Kommentar

Lädt…