Darum solltest Du dir das Speedcoaching nicht entgehen lassen!

Das besondere am ersten kostenfreien Speedcoaching in Hannover und Deutschland ist, dass Du die Möglichkeit bekommst, VerumVita kennenzulernen. Wofür steht eigentlich VerumVita? VerumVita bedeutet frei übersetzt so viel wie „wahres Leben“. Diese Bezeichnung hat einen guten Grund. Denn VerumVita ist ein Symbol für die Erfahrungen meines eigenen Lebens. Dieses war von frühester Kindheit an mit dem Thema Ernährung verwoben.

JETZT ANMELDEN

Allergien und Neurodermitis

Als Kleinkind fiel meinen Eltern auf, dass ich auf einige Lebensmittel negativ reagierte. Darunter waren Weizen, Milch, Haushaltszucker und mehrere andere. Die negativen Auswirkungen auf meinen Körper waren hauptsächlich durch Neurodermitis gekennzeichnet. Um dagegen vorzugehen, entschied meine Mutter mich vor den besagten Lebensmitteln fern zu halten. Verständlicher Weise…

Übergewicht

…doch leider funktionieren Verbote nicht bei Kindern. Und letztendlich sind Erwachsene auch Kinder, nur in groß. Ich fand also Möglichkeiten trotz der Verbote meiner Mutter an die „verbotenen Lebensmittel“ zu gelangen. Im Kindergarten hob ich sogar bereits ausgespuckte Bonbons vom Boden auf, um sie zu essen.
Dadurch gewöhnte ich mir ein sehr unausgeglichenes Essverhalten an. Wenn ich etwas Süßes bekam, aß ich es sofort auf. Dieses zwanghafte Verhalten hatte Übergewicht zur Folge, mit dem ich mich bis zu meinem 17. Lebensjahr herumschlug.

Endlich abnehmen- oder doch nicht?

Als ich gerade 17 geworden war, durfte ich mich endlich in einem Fitnessstudio anmelden. Ich war begeistert und trainierte mindestens 5 Mal in der Woche. Da ich mich zu dick fand, machte ich außerdem low-carb-Diäten und nahm ab. Nach einem Jahr fand ich mich zu unmuskulös und wollte „Masse aufbauen“. Da erhielt ich den wegweisenden Tipp: „Iss so viel Du kannst!“. Das tat ich und wog im Januar, mit 18 Jahren, fast 120 Kilogramm.

JETZT ANMELDEN

Jetzt aber wirklich abnehmen

Als ich endlich realisierte, wie dick ich geworden war, nahm ich wieder ab. Radikal. Mit strenger Diät und „Ladetagen“. Dieses Muster wiederholte sich nun Jahr für Jahr und mein Gewicht schwankte stets zwischen 90 Kilogramm im Sommer und 110 Kilogramm im Winter. Das Höchstgewicht von 118 Kilogramm konnte ich allerdings vermeiden. In dieser Zeit begann auch mein Studium und prägte meine Ansichten.

Der Schmerz hat mich verändert

Ich realisierte nach und nach, dass diese Art von Essverhalten nicht nur ungesund war, sondern unglücklich macht. Entweder kontrollierte ich mein Hungergefühl vollständig, wie man einen Gewaltverbrecher in einer Gefängniszelle bewacht oder ich schlug vollständig unkontrolliert über die Strenge. Im Jahr 2013 artete ein „Ladetag“ so aus, dass ich mich am Ende des Tages übergab. Das war eine schreckliche Erfahrung für mich, weil es meinen Werten so sehr widersprach sich vollzufressen bis zum Erbrechen, während andere nichts zu Essen haben.

Der Weg zur Lösung

Mittlerweile habe ich einen Weg gefunden, mich gesund zu ernähren ohne mich dazu zu zwingen. Wenn ich Pizza essen möchte, kann ich sie ohne schlechtes Gewissen genießen und ich liebe nach wie vor Eis. Doch ich habe den Mittelweg gefunden und mein Gewicht bleibt das gesamte Jahr kontinuierlich zwischen 90 und 95 Kilogramm. Der Weg war steinig und schwer, wie ein bekannter deutscher Liedtext sagt, aber ich habe viel gelernt. Über mich, über die Funktion unseres Gehirns und über langfristigen Abnehmerfolg.

Lass dir von mir helfen

Trotz meines zarten Alters von 26 Jahren beschäftige ich mich schon seit zwei Jahrzehnten bewusst mit dem Thema „Ernährung“. Durch diesen Erfahrungsschatz kann ich dir dabei helfen, deinen eigenen Weg zu einem gesunden und glücklichen Leben zu finden. Anderen Menschen beim Erreichen ihrer Ziele helfen zu können, verschafft mir ein weitaus nachhaltigeres Glücksgefühl als mir den Bauch vollzuschlagen. 
Also buche jetzt dein kostenfreies Ticket, komm zum ersten Speedcoaching in Hannover und lerne VerumVita kennen.

JETZT ANMELDEN

Lädt…