9 Gründe keine Diät mehr zu machen

Das neue Jahr ist in vollem Gange. Fitnessstudios und Diätprogramme erleben wie zu jedem neuen Jahr einen Boom. Wer das ganze letzte Jahr auf Kosten seiner Gesundheit gewirtschaftet hat, wird nun mit besonderen Angeboten angelockt. Das Versprechen ist stets eine Abkürzung zum gesunden Leben. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es diese Abkürzung nicht gibt. Heute möchte ich mit euch meine 9 Gründe dafür teilen, warum Du nie wieder eine Diät machen solltest. ( Ausnahmen bilden Leistungssportler, die eine bestimmte Gewichtsklasse zu einem bestimmten Zeitpunkt erreichen wollen, sowie Kranke, die aus gesundheitlichen Gründen eine bestimmte Diät einhalten müssen.)

1. Diät macht kraftlos

Ich habe bereits viele Diäten hinter mir. Aber egal ob „Low carb“, „low fat“ oder irgendeine eine andere Form, bei kurzfristiger, niederkalorischer Ernährung sank über kurz oder lang die Lebensenergie. Ich fühlte mich dann im wahrsten Sinne des Wortes „kraft- und saftlos“.

2. Diät ist eintönig

Wenn man sich für ein bestimmtes Programm entscheidet, entscheidet man sich automatisch dafür, auf viele Lebensmittel zu verzichten. Meistens fordern Programme sogar, dass man gerade auf die Dinge verzichtet, die man wirklich gerne mag.

3. Diät frustriert

Jedes Mal begann ich meine Ernährungsumstellung mit einer unendlich erscheinenden Motivation. Doch egal welche Art von Diät ich mir vornahm, auf kurz oder lang verwandelte sich meine anfängliche Motivation in immer stärker werdende Frustration.

4. Diät macht neidisch

Je länger ich meinen strikten Lebensstil durchzog, desto missgünstiger wurde ich meinen Mitmenschen gegenüber. Wenn ich jemanden z.B. Eis essen sah wurde ich neidisch. Diesen Neid schob ich allerdings nicht meiner eigenen Entscheidung, auf so vieles zu verzichten, sondern meinen „ach so undisziplinierten Mitmenschen“ in die Schuhe.

5. Diät macht mürrisch 

Neben dem immer stärker werdenden Neid, veränderte sich bei rigiden Verboten auch mein Spaß am Leben generell. Je länger die Diät dauerte, desto mürrischer wurde ich. Die kleinen Freundlichkeiten im Alltag wurden weniger und ich verlor zunehmend meinen Spaß an genau den kleinen Witzeleien, die den Alltag so lebenswert machen.

6. Diät und Jojo-Effekt

Nachdem ich die ersten Wochen durchgezogen hatte, merkte ich förmlich, wie mein Körper herunterfuhr. Ich war ständig am Frieren und fühlte mich zunehmend antriebslos. Wenn ich dann nicht mehr konnte und meine Diät an den Nagel hängte, um wieder „normal“ zu essen, schoss mein Gewicht und mein Körperfettanteil in kürzester Zeit in die Höhe.

 

7. Diät macht schwach

Zu einem gesunden Lebensstil gehört körperliches Training unweigerlich dazu. Wer Kraftsport betreibt, wird mein Leid von damals nachvollziehen können. Innerhalb weniger Wochen schwand meine hart erarbeitete Kraft immer weiter. Das Resultat: Ich fühlte mich wie ein „Lauch“.

8. Diät macht langsam

Zu Beginn sorgt eine Umstellung der Ernährung für einen raschen Gewichtsverlust(Wasserverlust). Da ich weniger Eigengewicht bewegen musste, funktionierten Ausdauersportarten erst einmal besser. Doch nach kurzer Zeit wurden die Glykogenspeicher in der Muskulatur leerer und dann fiel ich beim Ausdauertraining schnell in ein „Hungerloch“.  Darunter litt auch der Spaß, den ich sonst beim Laufen habe.

9. Fazit: Diät macht unglücklich!

Zusammenfassend kann ich aus den 9 vorangegangenen Punkten nur sagen: Eine rigide Diät hat starken negativen Einfluss auf unsere Persönlichkeit und unser Sozialverhalten. Strikt nach Plan zu leben ist außerdem das absolute Gegenteil von Genuss und die erzielten Ergebnisse halten meistens nur kurzfristig. Zu guter Letzt verschlechtern Diäten unsere körperliche Leistungsfähigkeit in Kraft- und Ausdauersportarten. So verwandelt sich der Nutzen einer Gewichtsabnahme schnell zu höheren Kosten, als man sich das vorher vorstellen konnte.

Kleiner Nachtrag zum Wortursprung

So wie wir das Wort heute meistens benutzen, hat es mit dem ursprünglichen Sinn nur noch wenig gemeinsam.
Laut Duden stammt das Wort „Diät“ von dem lateinischen Wort „diaeta“ bzw. dem griechischen Wort „díaita ab“. Diese Worte bedeuten frei übersetzt: „Lebensweise“.

Du möchtest lieber eine langfristige Veränderung deiner Lebensweise erzielen? Dann nimm jetzt Kontakt auf:

Tel: 0511/ 874 59 101 oder E-mail: info@verumvita.de

Lädt…